Modulschulungen "Stressbewältigung im Alltag"

20161110 111449

Zur Auseinandersetzung mit dem Thema Stress und dessen Auswirkungen lud das CARDEA 2.0 - Team die Integrationsfachkräfte der LAP, TIZIAN und TIZIANplus-Initiativen zur vier Veranstaltungen im November 2016 in den jeweiligen Regionen ein. Insgesamt setzten sich 35 Teilnehmende mit den eigenen Stressfaktoren, Bedürfnissen und Bewältigungsstrategien auseinander und erprobten Methoden zur Umsetzung im Arbeitsalltag. Die Reflektion von Stressfaktoren und Symptomen im Alltag der Langzeitarbeitslosen bot einen besonderen Blick auf die Seite der zur Beratenden.

Weiterlesen

Drucken

Ressourcenstärkendes Training für Kinder

IMG 6305Kinder langzeitarbeitsloser Frauen aus dem Projekt TIZIAN 4 – Weimarer Land sind gemeinsam mit ihren Müttern die Zielgruppe des Kindertrainings, welches, wie bereits im vergangenen Jahr, in der Aula des Landgutes Holzdorf durchgeführt wurde. Vom 12. bis 14. Oktober 2016 konnten 16 Kinder eine intensive Zeit gemeinsam mit ihren Müttern verbringen und jeweils von 9:30 bis ca. 13:00 Uhr vielfältige Übungen aus dem CARDEA-Gesundheitsmodul „Ressourcenstärkendes Training für Kinder“ durchleben. Die Mütter nahmen eine unterstützende sowie beobachtende Rolle ein, um Potentiale und Stärken ihrer Kinder wahrnehmen zu können. Am Ende jeden Tages wurden die Mütter angeregt, ihrem Kind / ihren Kindern positive Rückmeldungen und Lobe zu äußern und eine wertschätzende Haltung einzunehmen.

Weiterlesen

Drucken

Ein Fußballturnier mit ganz besonderen Regeln bringt Mütter und Kinder zusammen: Projekt Shakehands in Mühlhausen

IMG 4511Mühlhausen/Neudietendorf, 25. Oktober 2016.  Langzeitarbeitslosen Frauen und ihren Kindern soll mit einem neuen Projekt namens SHAKEHANDS gezielt geholfen werden. Am vergangenen Montag, den 10. Oktober 2016 und Freitag, den 21. Oktober 2016 trafen sich 20 Erwachsene und 45 Kinder in der Turnhalle der Margaretenschule in Mühlhausen, um eine intensive gemeinsame Zeit zu verbringen. Höhepunkt der Veranstaltungen war das Fußballturnier der Eltern-Kind-Mannschaften, das unter ganz besonderen Regeln gespielt wurde.

Weiterlesen

Drucken

Arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung in Thüringen

Screenshot ChancengleichheitIm Themenblatt der Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit wird das Landesprogramm CARDEA 2.0 als good practice vorgestellt. Das Landesprogramm setzt auf Partizipation von Integrationsfachkräften und rückt neben der Beratunsqualität gegenüber Arbeitslosen auch die Gesundheit der Berater in den Mittelpunkt.

Mehr dazu können Sie hier lesen.

Drucken